Der Hüttenweg

Der Aufstieg zur Doldenhornhütte geht über einen herrlichen Bergwanderweg von Kandersteg im Berner Oberland zur Hütte am Fuss des namengebenden Doldenhorns (3643 m ü. M.). Durch schöne Lerchen- und Arvenwälder führt der Weg mit wunderbarer Aussicht auf den Oeschinensee über die Baumgrenze zur Doldenhornhütte (1915 m ü. M.).

previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

Variante 1

Zustieg via Kandersteg – Öschiwald – Bärentritt – Biberg

Wanderzeit
Kandersteg – Doldenhornhütte: 2 bis 2½ Stunden
Rundwanderweg: 4 Stunde
Weg/Gelände
T2, gute Trittsicherheit (Info SAC-Wanderskala)
Karte anzeigen

Vom Bahnhof Kandersteg dem Weg entlang des Oeschibachs in Richtung Oeschinensee folgen. Nach ca. 30 Min. erkennt man rechts oben die Fahne und Hütte. Bei der Talstation der Transportbahn musst du zur Fahrstrasse wechseln. Laufe auf der Strasse weiter Richtung Oeschinensee. Nach wenigen Metern musst du rechts auf den gut unterhaltenen Bergweg abzweigen.

Zuerst steigt der weiss-rot-weiss markierte Pfad steil bergan. Durch eine mit einem Drahtseil gesicherte Felsstufe, Bärentritt genannt, steigst du direkt unter der Hütte höher. Nach dieser Stufe musst du einen Bach queren. Keine Angst, dank der neu erstellten Brücke gibt es keine nassen Schuhe. Unter den Seilen der Materialbahn und der Stromversorgung durch geht es nun beinahe ohne Steigung weiter bis zur nächsten Bergbach-Überquerung.

Kurz nach der Brücke kommst du zu einer Weggabelung. Links geht es weiter zur Doldenhornhütte, rechts führt der Weg wieder zurück nach Kandersteg. Vielleicht nimmst du diese Variante auf dem Rückweg.

Der Weg durch den schattenspendenden Wald wird nun wieder etwas steiler und steigt dem Bach entlang dann kräftig an, bevor er auf dem Obere Biberg mit dem von der Fisialp herüberführenden alpinen Pfad zusammenkommt. Ab dort sind noch rund 100 Höhenmeter bis zur Doldenhornhütte zu bewältigen.
Die Hütte liegt auf einem Geländekopf, welcher eine faszinierende Rundsicht ins Tal, zum Oeschinensee und die Berge bietet.

previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

Variante 2

Zustieg via Kandersteg – Waldhotel Doldenhorn –  Undere – Obere Biberg

Wanderzeit
Kandersteg – Doldenhornhütte: 2 1/2 bis 3 Stunden
Rundwanderweg: 4 Stunden
Weg/Gelände
T2, gute Trittsicherheit (Info SAC-Wanderskala)
Karte anzeigen

Vom Bahnhof Kandersteg aus der BLS-Linie taleinwärts folgen. Kurz vor Erreichen der Dorfstrasse steht am Rain das prächtig erhaltene Ruedihus aus dem Jahre 1853. Nun zum Waldhotel Doldenhorn drüben am Waldsaum gehen und vor diesem rechts in den Wald abbiegen, von wo aus der Anstieg beginnt. In vielen Kehren windet sich der Weg durch den Wald hinauf bis zur nächsten Abzweigung, an der du dich links halten musst. In leichtem Auf und Ab zieht sich der Pfad nun durch den Bergwald zum Undere Biberg. Hier trifft er mit dem Hüttenweg kommend vom Bärentritt zusammen.

Der Weg durch den schattenspendenden Wald wird wieder etwas steiler und steigt dem Bach entlang dann kräftig an, bevor er auf dem Obere Biberg mit dem von der Fisialp herüberführenden alpinen Pfad zusammenkommt. Ab dort sind noch rund 100 Höhenmeter bis zur Doldenhornhütte zu bewältigen.

Die Hütte liegt auf einem Geländekopf, welcher eine faszinierende Rundsicht ins Tal, zum Oeschinensee und die Berge gestattet.

Weitere Erlebnisse